Marmot Zelte / Zelthersteller

Marmot Zelthersteller
Marmot ist der englische Begriff für „Murmeltier“ und wer in einem der Produkte des Unternehmens unterwegs schläft, soll sich auch als ein solches fühlen. Das 1974 in Kalifornien gegründete Unternehmen entstand aufgrund der Idee von den beiden Studenten Eric Reynolds und Dave Huntley. Sie wollten ihre eigene Bergausrüstung herstellen, denn sie waren begeisterte Bergsteiger und ihre Lust zum Abenteuer führte sie auch nach Alaska auf den Gletscher der Juneau Icefields. Genau dort entstand auch die Idee, einen Murmeltier-Club zu gründen.

Unsere Zeltempfehlungen für Zelte von Marmot

[product_small]?
[product_small]?
Die beiden Studenten wollten natürlich dazugehören und entwickelten eine Ausrüstung, die ihnen den Aufenthalt auf dem Gletscher leichter machen sollte. Durch die späteren Kontakte, die sie mit anderen Bergsteigern erlebten, entwickelten sie ihre Ideen zur Ausrüstung ständig weiter. So entstanden nicht nur die Marmot Schlafsäcke und Kleidungsstücke, sondern auch das Taku, das bekannte Zelt für Bergsteiger. Innerhalb weniger Jahre wuchs das Unternehmen Marmot von sieben Händlern auf elf an, die mit großer Sachkenntnis die Artikel von Marmot verkaufen.

Das sind die Besonderheiten von Marmot:

  • Hoher Anspruch an sich selbst
  • Seit 1986 er Stellung der Expeditionsjacke Alpinist
  • Entwicklung von speziellen im Gewebe und Materialien
  • Mehr als 650 sachkundige Händler in den USA
  • Über 800 Händler in Europa
  • Bekannt für Innovation, Qualität und Performance
  • Überzeugung für soziale und ökologische Nachhaltigkeit
  • Produkte aus recyceltem Polyester, organischer Baumwolle
  • Und vielen weiteren umweltverträglichen Materialien
  • Dreifache Verantwortung als Firmenphilosophie
  • Schaffung von menschenwürdigen, fairen Arbeitsbedingungen
  • Unterstützung sozialer Einrichtungen